DB Engineering & Consulting
African Investment Forum 2019
zurück zur Übersicht

Thelo DB entwickelt Afrikas Eisenbahnen

Mitte November 2019 war das DB Engineering & Consulting Joint Venture Thelo DB auf zwei wichtigen afrikanischen Großveranstaltungen vertreten.

Beim Africa Investment Forum in Johannesburg, Südafrika, wurde unter herausragender Beachtung ein Memorandum of Understanding (MoU) mit der Afreximbank, einem der größten Finanzinstitute Afrikas, unterzeichnet. Dieses beinhaltet die intensive, strategische Zusammenarbeit zur Verwirklichung von großen Vorhaben zur Eisenbahninfrastruktur. Ronnie Ntuli, Vorstandsvorsitzender Thelo DB: „Durch diese wichtige Verbindung sind wir in der Lage, dem Kontinent Afrika nicht nur die besten technischen Lösungen für den Eisenbahnsektor anzubieten, sondern auch Finanzierungslösungen für anstehende Eisenbahnprojekte zu ermöglichen.“ In Ergänzung dazu haben intensive Gespräche mit der African Development Bank stattgefunden.

Das Africa Investment Forum ist das größte Treffen auf dem afrikanischen Kontinent zur Finanzierung von unter anderem Infrastrukturmaßnahmen und zieht jedes Jahr mehr als 1.000 Teilnehmer an.

Ebenfalls Mitte November fand in Addis Abeba, Äthiopien, die Transportmesse „Logistics Solutions“. Die Veranstaltung wird 2x jährlich neben dem Rail Summit in Äthiopien durchgeführt und bringt politische Entscheidungsträger aus dem Transportministerium mit Dienstleistern zusammen. In diesem Rahmen hat Thelo DB ein Memorandum of Unterstanding (MoU) mit der Ethiopian Railways Corporation (ERC) zur umfassenden Unterstützung in den Bereichen Shadow Operator, zum Aufbau einer Aufsichtsbehörde und zur Effizienzsteigerung des Bahn- und Transportbetriebs sowie zum Aufbau einer Rail Academy unterzeichnet.