DB Engineering & Consulting
Riga Central Station

Ehrgeizige Modernisierung des Hauptbahnhofs Riga gestartet

Ende Dezember 2019 hat die DB Engineering & Consulting GmbH (DB E&C), zusammen mit den französischen Partnern Egis Rail und Egis Bâtiments, einen Vertrag mit der Eiropas Dzelzceļa līnijas (EDZL) unterschrieben zur Planung mit Building Information Modeling (BIM) und Bauüberwachung der Modernisierung des Rigaer Hauptbahnhofs, welcher Bestandteil des „Rail Baltica Global Project“ ist. Das Projekt hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Der Bahnhof der lettischen Hauptstand Riga soll die zentrale Drehscheibe des „Rail Baltica Global Project“ werden. Aufgabe der DB E&C und ihrer Partner ist es, alle bestehenden Gleisanlagen, Bahnsteige und Gebäude zu erneuern. Dabei soll der Bahnhof entsprechend den wachsenden Anforderungen der RailBaltica-Verbindung zu einem multimodalen Verkehrsknoten weiterentwickelt werden. Außerdem entsteht in unmittelbarer Nähe eine neue Eisenbahnbrücke über den Fluss Daugava, die auch von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden kann. Zum Projektumfang gehört auch der Rückbau des derzeitigen Bahndamms, der durch eine Überführung ersetzt wird, um so Freiflächen für städtische Infrastruktur zu schaffen.

Vincent van Houten, Leiter der Region Osteuropa und Design Center Rumänien der DB Engineering & Consulting GmbH, nach der Vertragsunterzeichnung: “Wir sind dankbar für die einzigartige Möglichkeit, an diesem wichtigen europäischen Projekt teilzunehmen und unsere Kooperation mit Rail Baltica zu intensivieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in den nächsten Jahren.”

Weitere Informationen: 
http://www.railbaltica.org/photo/the-vision-of-rail-baltica-riga-central-station-bridge/