Deutsche Bahn
zurück zur Übersicht

Analyse im eigenen Umweltlabor

Mit solider Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung bietet der Bereich Umweltservice seinen Kunden ein umfangreiches Leistungsportfolio.

Eine zentrale Rolle in der Arbeit des Umweltservices spielt das Umweltlabor. Insgesamt 30 Mitarbeiter - darunter Chemiker und Mikrobiologen – untersuchen am Standort Brandenburg-Kirchmöser jedes Jahr rund 30.000 Proben.
Bereits seit 1997 verfügt das Umweltlabor über eine Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17020/17025, die die hohe fachliche Kompetenz und Qualität bestätigt.
Zu den Kernleistungen des Bereichs Umweltservice gehören:

In unserem hauseigenen Umweltlabor in Kirchmöser bei Berlin werden physikalische, chemische und mikrobiologische Analysen in festen, flüssigen und gasförmigen Proben vorgenommen. 

Unser Leistungsspektrum umfasst die Analytik von:

  • Anorganik:
    • Bestimmung von Metallen, Chloriden, Sulfaten oder Nitraten
  • Organik:
    • Bestimmung von gefährlichen Inhaltsstoffen, wie Herbiziden, polychlorierten Biphenylen (PCB) oder Dioxinen und Furanen
  • Mikrobiologie:
    • Bestimmung von Bakterien und Schimmelpilzen, Identifikation von pathogenen oder kanzerogenen Mikroorganismen

Die richtige Einschätzung und Bewertung der Gefährdung erfordert Erfahrung und Knowhow. Unsere Fachexperten sind sofort zur Stelle, nehmen Messungen und Inspektionen an Arbeitsplätzen, technischen Anlagen und Fahrzeugen vor und helfen, Risiken für Kunden und deren Mitarbeiter zu erkennen und zu beseitigen.

Unser Leistungsspektrum:

  • Gefahrstoffmessungen an Arbeitsplätzen
  • Havarie-/Brandvorfälle an Lokomotiven/Triebzügen und Wagen
  • Chemische und mikrobiologische Untersuchungen/Hygieneinspektion an:
    • raumlufttechnischen Anlagen
    • Anlagen der Brauch- und Trinkwasserversorgung
  • Überwachung von Brauch- und Abwasser in Erfüllung rechtlicher Betreiberpflichten

Ein leistungsfähiges Netz ist das Rückgrat des Systems Eisenbahn. Rund 34.000 Kilometer mit rund 70.000 Weichen müssen stetig in Stand gehalten werden. Der Bereich „Umweltservice Infrastruktur“ sorgt dafür, dass dabei immer auch ökologische Aspekte berücksichtigt werden.  

Unser Leistungsspektrum:

Oberbau

  • Probenahmen von Oberbaumaterialien und Deklaration für Bauabfälle
  • Geotechnische Untersuchung zur Ermittlung der Tragfähigkeit des Untergrundes und Definition der bautechnischen Mindestanforderungen für die Erneuerung von Fahrwegen

Gebäude und Anlage

  • Ermittlung von Gefahrenpotenzialen bei Um- und Rückbau
  • Entwicklung von Rückbaukonzepten
  • Erarbeitung von Empfehlungen im Umgang mit und zur Entsorgung von Baustoffen und Komponenten mit gefährlichen Inhaltsstoffen